10 Ideen für nachhaltige Geschenke

Autor: Sebastian Bertram / Veröffentlicht: 28.11.2022

Umwelt- und Klimaschutz geht uns alle an. Angesichts der sich verschärfenden Klimakrise mehr denn je. Gerade zum Fest der Liebe. Wer nachhaltig schenkt, beschenkt sich selbst – uns alle! Es ist also an der Zeit, unsere Kauf- und Schenkentscheidungen grundlegend zu überdenken. Zum Glück lassen sich Freude und Verantwortung verbinden. Good Wilhelm hat zehn Tipps zusammengestellt, wie wir etwas weniger große ökologische Fußabdrücke unterm Weihnachtsbaum und auch sonst im Leben hinterlassen können.

1.
Apropos Fußabdruck! Ermöglicht Euren Lieben mal einen besonders warmen, auch wenn Ihr über Weihnachten gar nicht verreist. Kommt in die Puschen und verschenkt urgemütliche Hüttenschuhe, beispielsweise von Haflinger. Sind die Füße erst mal mollig eingepackt, könnt Ihr die Heizkörper selbst in einer kalten Heiligennacht getrost runterdrehen. Die richtige Größe von Eltern oder Oma und Opa findet ihr schnell. Einfach mal in die alten Puschen schauen :-)
Wir empfehlen euch natürlich immer Hausschuhe aus Naturmaterialien, wie 100% Wollfilz zu wählen. Die sind besonders nachhaltig und wärmen am besten.

Foto: haflinger.com

2.
Verlauft Euch mit Euren Hausschuhen gern mal im Wald, zumindest in Gedanken – während Ihr Euren Glühwein auf unserem Lederuntersetzer Max abstellt. Mit jedem Geschenkekauf dieses edlen Glasuntersetzer-Accessoires rettet Ihr einen Quadratmeter deutschen Buchenurwald für 50 Jahre. Da sieht man vor lauter Bäumen ja gar nicht mehr, wer hier wen beschenkt. Ach übrigens, dieses Produkt ist ein Non-Profit Produkt von GOOD WILHELM. Alle Gewinne fließen in das Buchenwaldprojekt.

4 x Lederuntersetzer = 4 x Lederuntersetzer + 4m² Buchenwald gepachtet

3.
Darf’s ein bisschen mehr sein? Gar kein Problem! Im Buchen-Ur-Waldprojekt des bekannten Försters, Naturschützers und Buchautors Peter Wohlleben (u.a. »Das geheime Leben der Bäume«) mit dem wir auch bei MAX kooperieren, könnt Ihr gleich zwei, zehn oder 30 Quadratmeter Wald verschenken. Hier könnt Ihr ruhig mal maßlos übertreiben ;-)
Mehr Infos findet ihr hier: https://www.wohllebens-waldakademie.de/urwaldprojekt

Foto: Adobe Stock

4.
Die Schwägerin zickt, Muttern mäkelt, Großvater bockt: Weihnachtsstunden im holden Familienkreis können einige emotionale Schlüsselerlebnisse parat halten. Im Glück ist, wer unser Lederetui HANS zu zücken weiß. Das feine Schlüsseletui besticht durch griffiges wie samtenes italienisches Vacchetta Leder, natürlich pflanzlich gegerbt – und prompt herrscht la dolce vita an der Festtafel.

Und mal ganz ehrlich, ein Schlüsseletui kann ja wohl jeder immer gebrauchen oder?

5.
Ein anderer Weg, Harmonie zu bewahren: einfach oberflächlich bleiben! Und zwar stilvoll. Unser handgefertigtes Design-Genie und Schreibtischunterlage aus Leder KARL verwandelt jede noch so profane Tischplatte in ein einzigartiges Möbelstück. Eine Anti-Rutsch-Ausstattung sorgt für guten Halt auf jedem Schreibtisch. Eine gute Grundlage, auf der sich ein Leben lang aufbauen lässt.

Und wer wirklich persönlich werden will, der kauft dazu ein hochwertiges Monogramm im edlen Buchbinderlook! Im Produktkonfigurator kann man live vorab sehen wie das aussehen wird.

6.
Denkt dran: Das Glas ist halb voll! Erst recht zu Weihnachten! Und zwar mit ordentlich Sonnenlicht. Holt Euch die moderne Konkurrenz zum altbackenen Kerzenschein in die feierliche Stube – mit der solargetriebenen Tischleuchte Sonnenglas. Wenn Du es in die Sonne stellst, wird der integrierte Akku aufgeladen und die LEDs spenden weiches oder helles Licht.
https://sonnenglas.net/de

Foto: Sonnenglas.net

7.
Du willst über die Festtage oder zum Jahreswechsel doch lieber das Weite suchen? Am liebsten in die Karibik oder auf die Malediven abdüsen? Vergiss es! Erstens: zu klimaschädlich. Und zweitens gibt es doch die Ocean Box oder Zwitscherbox. Lass Dich von einzigartigem Natursound entführen in Momente voller Entschleunigung – das Rauschen des Meeres im Ohr …
https://www.zwitscherbox.com/shop/zwitscherbox-eiche/

Foto: Zwitscherbox.net

8.
Teilhabe und Gemeinschaft sind unabdingbar für eine nachhaltige Entwicklung – ökologisch, sozial, ökonomisch. Eine Gesellschaft, die alle Menschen gleichberechtigt einbezieht, ist das schönste Geschenk für uns alle. Macht Euch und andere glücklicher: mit einem Los der »Aktion Mensch«, dem Klassiker unter den Soziallotterien. Euer kleiner Beitrag zu mehr Inklusion in Deutschland.
Lose zum selbstgestalten findet ihr unter: https://www.aktion-mensch.de/lotterie/

Foto: Aktion Mensch Los Konfigurator

9.
Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht die Gemüsekiste vor der Tür. Schenkt anderen oder Euch selbst ein Liefer-Abo vom Ökobauern Eures Vertrauens! Regional, saisonal, gesund, inspirierend, vegetarisch, tierisch, vegan, abwechselnd, nachhaltig und dann auch noch ziemlich bequem: Die Eier-legende Wollmilchsau unter allen möglichen Präsenten.
Da wir aus Hamburg kommen, kennen wir "Die Grüne Kiste": gruenekiste.de

Es macht natürlich Sinn regional zu recherchieren, welcher Anbieter in der entsprechenden Region sitz.

Foto: gruenekiste.de

10.
Weiße Weihnacht? Grüne Weihnacht? Nasse Weihnacht? Pünktlich zum Fest hoffen und bangen die meisten von uns zwischen Wunschtraum und Realität. Lasst uns doch eine gewisse Festigkeit schenken: nämlich regenfeste Kleidung! Die klarste Ansage an Schietwetter – und das beste Argument, auch ganzjährig öfter das Rad oder den Fußweg zu nehmen.

Foto: schmuddelwedda.de

GOOD WILHELM wünscht allen gemütliche und zuversichtliche Weihnachten!


Lese jetzt:

Nachhaltiges Geschenk - minimalistisch & ästhetisch

Autor: Clemens Burkert / Veröffentlicht: 17.06.2022

Leave a comment

All comments are moderated before being published